Jessner-Peeling

Strukurverbesserung und Vitalisierung der Haut

Wirkmechanismus

Eine gesunde, frische und kleinporige Haut kann in den allermeisten F√§llen durch die Kombination einer richtigen Grundpflege (siehe Dermakosmetik) und regelm√§√üig durchgf√ľhrten medizinischen Peelings (Jessner-Peeling) erreicht werden. Ab dem 25. Lebensjahr beginnt, je nach Veranlagung und Lebensgewohnheiten, unterschiedlich schnell die sichtbare Hautalterung. Dies bedeutet eine Verlangsamung der Zellerneuerung und eine unregelm√§√üige Verhornung. Das Kollagen, ein wichtiges St√ľtzprotein der Haut, verliert an Festigkeit (hier kann die Needling Therapie helfen, siehe dort). Die Haut b√ľ√üt an Spannkraft ein, wird trockener, verletzbarer. Die ersten F√§ltchen und Falten werden sichtbar. Medizinische Peelings in Verbindung mit einer wirksamen Alltagskosmetik k√∂nnen hier eine deutliche Strukturverbesserung und eine Auffrischung der obersten Hautschicht bewirken. Auch zur Aknetherapie, bei Pigmentst√∂rungen, zur Erlangung und Erhaltung einer gesunden Haut eignet sich das Jessner Peeling – ein S√§uregemisch aus Resorcin, Salicyl- und Milchs√§ure hervorragend. Das Peeling¬† wird auf die entfettete Haut aufgetragen. Jetzt versp√ľrt man f√ľr ca. 5-10 min ein leichtes bis mittelsstarkes Brennen, was gut tolerierbar ist. Je nach Hauttyp und -dicke der Hornschicht (Sonne und Rauchen erzeugt eine Zunahme derselben) kann der Vorgang 2-3 mal wiederholt werden. Das Ende wird durch eine leicht wei√ülich schimmernde Verf√§rbung der Hautoberfl√§che angezeigt. Dieses „Frostening“ zeigt an, dass die erw√ľnschte Eindringtiefe erreicht ist. Nach Abklingen des Brennens wird eine Feuchtigkeitscreme aufgetragen. Idealerweise wird diese w√§hrend der n√§chsten Wochen weiterbenutzt. Nach ca. 2-3 Tagen beginnt sich die alte Hornschicht abzul√∂sen, je nach Dicke mehr oder weniger stark. Oft hat man „nur“ den Eindruck von trockener, schuppiger Haut am Morgen. Eine Sonnenkarenz ist nach einem Peeling f√ľr 4 Wochen unerl√§sslich. Ein ausreichender Lichtschutz w√§hrend dieser Zeit und danach ist selbstverst√§ndlich. Im Abstand von jeweils einer Woche werden 2-3 Therapiezyklen durchgef√ľhrt. Peelings werden nur von Sept./Okt. bis M√§rz angeboten.

Einsatzgebiete

  • Akne
  • dunkle Hautver√§nderungen (Chloasmen, Melasmen)
  • zur Porenverkleinerung und allgemein zur Auffrischung
  • Verj√ľngung der obersten Hautschicht

Gegenanzeigen

Es darf nicht bei Einnahme lichtempflichmachender Medikamente (z.B. Johanniskraut-Extrakten, Roaccutan bei der Aknetherapie) und bei Vorliegen von Allergien gegen die Inhaltsstoffe des Jessner Peelings durchgef√ľhrt werden.

Mögliche Komplikationen

Sind keine bekannt, sofern der Sonnenschutz konsequent eingehalten wird.