Kohlenstoffdioxid(CO2)-Laser

Kohlenstoffdioxid(CO2)-Laser (10300nm Wellenlänge) Рbewährte Technologie, schonend, präzise

Wirkmechanismus

Die vom CO2-Laser abgegebene Lichtenergie wird von dem Wasser in den Hautzellen so schnell aufgenommen, dass dieses sofort in Wasserdampf umgewandelt wird. Die Zelle „explodiert“ quasi. Dieser Prozess wird Vaporisierung genannt. Da die W√§rmeabgabe sehr schnell erfolgt, wird die W√§rme kaum in die Umgebung abgeleitet und es ist m√∂glich, sehr exakt und schonend zu therapieren. Kleinere Gef√§√üe werden durch diese Vaporisierung direkt veschwei√üt, sodass es in der Regel zu keinen Blutungen kommt. Vor der Therapie wird f√ľr eine lokale An√§sthesie (Schmerzlosigkeit), – entweder durch eine Salbe oder Spritze-,¬† gesorgt. Da eine schonende und exakt dosierte Abtragung der oberen Hautschichten m√∂glich ist, wird der Laser gern in „schwierigen“ Gebieten z.B. an den Augenlidern, im Gesicht, unter den Achseln oder im Intimbereich eingesetzt. Nach einer Lasertherapie ist es erforderlich, die gelaserten Stellen √ľber mehrere Wochen vor Sonneneinstrahlung zu sch√ľtzen. Aus diesem Grund werden Lasertherapien in lichtexponierten Arealen, von uns nur von Oktober bis M√§rz angeboten.

Wird der CO2-Laser in der Faltentherapie eingesetzt, sollte man mindestens eine Woche danach zu Hause bleiben, bis Schwellung und Hautr√∂tung soweit zur√ľckgegangen sind, dass sie mit einem Camouflage Make-up kaschiert werden k√∂nnen. In der Regel ist nach 4-6 Wochen alles verheilt.

Einsatzgebiete

Gutartige, oberflächliche Hautveränderungen (Altersflecken, Warzen, Fibrome), semimaligne (halb-bösartig, da keine Metastasen ausgebildet werden) Veränderungen wie Basaliome. In der konservativen ästhetischen Medizin wird der CO2-Laser bei stark ausgeprägte Plissefältchen der Ober- und Unterlippe sowie Augenunterlidfältchen eingesetzt.

Mögliche Komplikationen

In 1-2% kann es nach der CO2-Lasertherapie zu Beeintr√§chtigungen der Hautfarbe kommen (heller oder dunkler). In den meisten F√§llen bildet sich diese Ver√§nderung nach Monaten von allein wieder zur√ľck. Narben sind eine Seltenheit. In Einzelf√§llen kann es zu einem verlangsamten Heilungsverlauf mit langanhaltender R√∂tung kommen.